Jigs mit Stahlkopf und Sollbruchstellen - zur Schonung von Umwelt und Geldbörse


Startseite | News | Ideen | Etwas Physik | Jighaken | Jigsystem | Grundel-Jigsystem | Stahlgewichte | Impressum

Veröffentlicht am 22. März 2019

News

15.05.2019:
Veröffentlichung im Blinker
Die Zeitschrift Blinker hat jetzt einen zweiseitigen Artikel über meine Stahljigs-Idee veröffentlicht. Siehe Seiten 40/41 in der Juni-Ausgabe 2019; erhältlich ab 10.05.2019 als ePaper und ab 15.05.2019 als Zeitschrift. Es freut mich sehr, dass Redakteure einer Fachzeitschrift das Thema 'Stahl statt Blei beim Jigangeln' interessant genug für eine Veröffentlichung finden. Hoffentlich folgt auch bald ein Hersteller.


11.05.2019:

Veröffentlichung des Grundel-Jigsystems (Lösungsansatz 4)
Der Gummifisch wird durch eine Schwarzmeer-Grundel ersetzt, die lösbare Verbindung beim Jigkopf ist ohne Kleber realisiert. Dieses Grundel-System ist dadurch bzgl. Umweltschonung die konsequenteste Lösung, da sie praktisch keine Umweltverschmutzung mehr durch Blei, Plastik und Weichmacher erzeugt.

Durch die sehr nahe Anordung des Köderfisches am Jigkopf und den immer oben liegenden Haken, ist dieses Köderfisch-System vom Angelgefühl und Laufverhalten einem normalen Gummifisch-Jigköder sehr ähnlich. Es kann genauso gejiggt werden. Natürlich kann bei diesem System statt der Grundel auch ein Gummifisch zuverlässig montiert werden. Details siehe Grundel-Jigsystem


22.03.2019:

Veröffentlichung in der AngelWoche
Die zweiwöchentlich erscheinende Angelzeitung AngelWoche hat meine Stahljigs-Idee in der Rubrik 'Lesertipps' veröffentlicht und als TopTipp bewertet. Siehe Seite 27 der AngelWoche-Ausgabe 07/2019, erschienen am 22.03.2019. (http://www.blinker.de/magazine/angelwoche)

 

  Vergrößerung